Das Deutsche Institut für Funktionsdiagnostik- und Therapie

Partnerschaft mit dem Deutschen Institut für Funktionsdiagnostik- und therapie

Das Deutsche Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie richtet sich an Zahnärzte und Zahntechniker mit höchsten Qualitäts- und Qualifikationsansprüchen.

Partnerschaft

Das Deutsche Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie vereinbart in einem Vertrag Qualitätssicherungsmaßnahmen mit Zahnärzten und Zahntechnikern, die bereit und in der Lage sind, diese einzuhalten und sich vom Deutschen Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie überprüfen zu lassen. Zahnärzte und Zahntechniker als ausgewiesene Zentren leisten folgende Standard:

  • Gemeinsame systematische Ausbildung von Zahnarzt und Zahntechniker in den acht Standardmodulen des Institut

  • Diagnostik und Therapie mit der Erkennungssoftware Cognito®

  • Zusammenarbeit zwischen ausgebildetem Zahnarzt/Zahntechniker in Praxis und Labor

  • 12 komplette Patientendokumentationen in Cognito®

  • Die Zertifizierung erfolgt nach Dokumentation von 6 abgeschlossenen Patientenfällen

  • Regelmäßige Fortbildung zwei Fallplanungskurse pro Jahr

  • Zur Aufrechterhaltung sind im Jahr 12 dokumentierte Fallplanungen einzureichen.

  • Qualitätssicherung und -beratung entsprechend dem Cognito® Levelkonzept

  • Die Behandlungsplanung, Therapie, Restauration, Vor- und Nachsorge entspricht internationalen Standards.

  • Der Patient bekommt die Sicherheit der Mehrfachmeinung.

Partner mit Ausbildung

Das Deutsche Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie vereinbart in einem Vertrag Qualitätssicherungsmaßnahmen mit Zahnärzten und Zahntechnikern, die bereit und in der Lage sind, diese einzuhalten und sich vom Deutschen Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie überprüfen zu lassen. Zahnärzte und Zahntechniker als ausgewiesene Partner leisten folgende Standards:

  • Diagnostik und Therapie mit der Erkennungssoftware Cognito®

  • Die Aufnahme erfolgt nach Dokumentation von 3 abgeschlossenen Patientenfällen

  • Fortbildung: mindestens ein Fallplanungskurs pro Jahr

  • Zur Aufrechterhaltung sind im Jahr 3 dokumentierte Fallplanungen einzureichen

  • Qualitätssicherung und -beratung entsprechend dem Cognito® Levelkonzept

  • Die Behandlungsplanung, Therapie, Restauration, Vor- und Nachsorge entspricht internationalen Standards

Cognito Anwender

Das Deutsche Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie vereinbart Qualitätssicherungsmaßnahmen mit den Anwendern der Cognito® Software , die bereit und in der Lage sind, diese einzuhalten.

  • Diagnostik und Therapie mit der Erkennungssoftware Cognito®

  • Die Behandlungsplanung, Therapie, Restauration, Vor- und Nachsorge entspricht internationalen Standards

Das Deutsche Institut für Funktionsdiagnostik- und Therapie

Nichts mehr verpassen!

Updates per E-Mail vom Deutsches Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie

© 2021 Deutsches Institut für Funktionsdiagnostik und -therapie GmbH